U13 mit 5. Sieg im 5. Spiel

Gasthuber Elf kann sich am Ostermontag mit 5:0 in St. Bernhard durchsetzen


Tabelle_HP_17042017.jpg-FK Tecnofutbol Austria

Gleich nach Anpfiff war klar, welches Motto die gegnerischen Trainer ausgegeben hatten - so wenig Tore wie möglich zulassen; so fanden sich auch immer aus Hagenbrunner Sicht zumindest 6-7 Mann plus Torhüter als Verteidungsmauer und sämtliche Ballführenden wurden immer doppelt attakiert. Leider waren unsere Jungs dann nicht smart genug, um das Spiel wirklich voll in die Breite zu ziehen und mit Hilfe Wechselpässen od. cleveren 1:1 Situationen Räume zu öffnen und Gegenspieler zu binden. Immer wieder wurden Schüsse und Abschlüsse vom gegnerischen Team geblockt.

So dauerte es auch gute 15 Minuten bis endlich das erlösende 1:0 auf das Scoreboard gezaubert werden konnte. Keine zwei Minuten darauf folgte das 2:0 - was auch den Pausenstand markieren sollte.

Etwas enttäuscht, ob der nicht genützten (gefühlten) 10 Torchancen, ging es dann in die Halbzeitpause - die vom Trainer für eine kpl. neu ausgerichtete taktische Formation genützt wurde.

Doch auch dies lies die Gegner nicht von ihrem Matchplan - das Spiel unserer Jungs zu "zerstören" - abbringen, sodass es wieder fast eine Viertelstunde und - gefühlte 10 Abschlüsse - dauerte bis wir zum 3:0 anschreiben konnten. Bis 10 Minuten vor Schluß konnten die Hagenbrunner Kicker dann noch 2 Tore drauflegen - zum Endstand von 5:0 aus Tecnofutbol Sicht.

5. Spiel in der Meisterschaft - 5. Sieg - 3. Sieg zu Null -> HERZLICHE GRATULTION an die Jungs und Trainer! Jedoch gibt es noch einiges zu tun was Chancenauswertung und cleveres Positionsspiel betrifft.

Am Samstag, 22.4. steht dann das letzte Spiel der Hinrunde - gegen Leitzersdorf - auf dem Programm. Um 13.30 Uhr ist Showdown im Sportzentrum Hagenbrunn!